Print - Video

Publikationen

Dokumentation der ersten „Biennale angewandter Kunst“ im Museum für Hamburgische Geschichte

Inspiration Hamburg

Hafen, Handel, Herbertstraße. Nicht erst seit der Elbphilharmonie gilt Hamburg als eine Stadt voller Strahlkraft und einzigartigem Flair.
„Inspiration Hamburg“ richtet erstmals den Fokus auf virtuoses Kunsthandwerk, für das die Hansestadt Pate stand. Mehr als 60 national und international renommierte Künstler*Innen präsentieren aktuelle Arbeiten aus den Gewerken Glas, Holz, Keramik, Papier, Schmuck/Tafelsilber und Textil, deren Inspirationsquelle sich unverkennbar in den Objekten spiegelt:
Ein neuer Blick auf vertraute Dinge, Namen und Orte, egal, ob er sich auf die „Pfeffersäcke“, die Speicherstadt mit ihrem einzigartigen Netz aus Brücken und Kanälen oder das typische Hamburger Understatement bezieht. Dieses Buch trägt dazu bei, das enorme gestalterische Potenzial, das in Hamburg versammelt ist, vor Augen zu führen. Vor allem aber ist es eine Liebeserklärung an die Stadt.

Publikation der Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks Hamburg e.V.
Herausgegeben von Isabelle Hofmann

156 Seiten, 150 Farbabildungen, Broschur, 21 x 21 cm
Juni 2021
Dölling und Galitz Verlag

Für die Katalog-Förderung dankt die AdK Hamburg der Hamburger Behörde für Kultur und Medien.

Image
Image

Herausgegeben von Isabelle Hofmann

Kunsthandwerk 4.0

Lange Zeit galt das Kunsthandwerk als konservativ und statisch, nun macht es wieder von sich reden – entdeckt ausgerechnet von einer Generation, für die der Computer selbstverständlicher ist als ein Klumpen Ton. Mit digital gesteuerten Werkzeugen eröffnen sich Gewerken wie Keramik, Textil und Metall / Schmuck neue Dimensionen. Immer mehr Menschen wollen im Zeitalter virtueller Welten und digitaler Fertigungsprozesse einzigartige Dinge herstellen. Diese für das Kunsthandwerk erfreuliche Entwicklung ermutigt die Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks Hamburg (AdK) im Jahr ihres 60-jährigen Bestehens zu einer Standortbestimmung. Dabei wird die Entwicklung des deutschen Kunsthandwerks seit Ende des Zweiten Weltkriegs ebenso thematisiert wie das Verhältnis von Design und Kunsthandwerk oder die komplexen Veränderungen aller Gestaltungsberufe durch die Digitalisierung. Gleichzeitig ist dieses Buch ein Kompendium der Hamburger KunsthandwerkerInnen, die in der AdK organisiert sind und unter ihrem Gütesiegel stehen: Alle Mitglieder müssen über exzellente handwerkliche Meisterschaft und eine unverwechselbare künstlerische Handschrift verfügen.
Mit Beiträgen von Jürgen Bönig, Inga Ganzer, Nils Jockel, Rüdiger Joppien, Nicolaus König, Daniel Michel u. a.

283 Seiten, 400 Farbabbildungen
Hardcover mit Fadenheftung und
Lesebändchen, 17 x 17 cm
ISBN 978-3-86218-093-6, € 10,00

17 Begegnungen mit der Kunst des Handgemachten

Originale

Schnuppe von Gwinner, langjähriges AdK-Mitglied und Galeristin, hat ein spannendes Buch für alle jene Menschen geschrieben, die sich besonders für die Geschichten hinter den Dingen und für kreative Konzepte sowie ungewöhnliche Perspektiven interessieren. Portraitiert werden folgende Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker:

Hilde Leiss, Andreas Möller, Stefan Fink, Ulrich Czerny, Peter Bauhuis, Ulrike Isensee, Carola Gänsslen, Annette Zey, Freia Schulze, Elke Sada, Isabell Schaupp, Kira Kotliar, Friedemann Bühler, Gudrun Arp, Young I Kim, Hiawatha Seiffert, Hendrike Farenholtz.

Gestaltung Michael Noli
Hardcover, ca. 215 Seiten, ca. 60 Abbildungen,
erschienen in der Edition craft2eu, Oktober 2011
ISBN 978-3-00-035743-5

Erhältlich im Buchhandel oder bei craft2eu, Frau Schnuppe von Gwinner, Friedrich Ebert Strasse 66, 04109 Leipzig, Tel.: 0341 9999 5902, E-mail: office [at] craft2eu.net

Image
Image

Kunsthandwerk in Hamburg

Stadtplan

Die reich bebilderten Stadtpläne weisen den Weg zu Werkstätten und Ateliers in Hamburg und dies schon in dritter Auflage. Die Publikationen verknüpfen die verschiedenen einschlägigen Orte, stellen die Arbeitsgebiete kurz und informativ vor und nennen Adressen. Interessierte können jederzeit Kontakt mit den Kunsthandwerkern aufnehmen und werden von diesen in den Werkstätten und Ateliers fachkundig beraten.

Man kann sich über spezielle Materialien, Techniken und Fertigungsmöglichkeiten informieren, Aufträge besprechen und vergeben, direkt Produkte kaufen oder einfach nur kreatives Ambiente erleben und Empfehlungen und Ratschläge einholen.

Durch die Auslage in vielen Hotels, Museen und Läden in Hamburg wird der Stadtplan auch für auswärtige Besucher der Stadt nutzbar. Über das gängige Tourismusprogramm hinaus können sie selbstständig auf „Schatzsuche" gehen oder an organisierten Werkstattführungen teilnehmen.

Selbst Kreativprojekte im Rahmen von Tagungsprogrammen und Schulungen können mit der AdK organisiert und durchgeführt werden.

AdK Hamburg

Kunsthandwerk Hamburg

Das AdK Hamburg Buch stellt knapp 100 Mitglieder der AdK in Wort und Bild vor und enthält die Auswertung einer Umfrage zum Thema Kunsthandwerk, Interviews und Stellungnahmen von:
- Dr. Rüdiger Joppien, Kustos der Moderne am Museum für Kunst & Gewerbe, Hamburg
- Dr. Jürgen Hogeforster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hamburg
- Prof. Wilhelm Hornbostel, Direktor des Museums für Kunst & Gewerbe, Hamburg
- Prof. Christian Farenholtz, Präsident der Justus Brinckmann Gesellschaft, Hamburg
- Alexander Raab, Geschäftsführer der Stilwerk GmbH, Hamburg, Berlin, Düsseldorf
- Winfried Saty, Gestalter, Hamburg
- Isabelle Hofmann, freie Kulturjournalistin, Hamburg
- Eu Nim Ro, Künstlerin und Professorin an der Fachhochschule Armgartstraße, Hamburg
- Schnuppe von Gwinner, 1. Vorsitzende der AdK Hamburg.
Fotos von Manfred Mahn, Hamburg

Verlag Dölling & Galitz, Hamburg 1999
ISBN 3-933374-46-4

Image

Das Silberne Buch (1992)

Kunsthandwerk in Hamburg

In diesem Band werden 23 neue Mitglieder der AdK vorgestellt. Mit einem einführenden Text von Michael Koeppen, Leiter des Projektes Gestaltung in der Handwerkskammer Hamburg.

Hamburg 1992

Image
Image

Das blaue Buch (1990)

Kunsthandwerk in Hamburg

Das 1990 von der Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks Hamburg e.V. herausgegebene Buch stellt rund 70 der AdK-Mitglieder in Wort und Bild vor. Grußwort, Vorworte und begleitende Texte wurden verfasst von:
Prof. Dr. Ingo von Münch, Zweiter Bürgermeister von Hamburg und Präses der Kulturbehörde
Handwerkskammer Hamburg
Prof. Dr. Wilhelm Hornbostel, Direktor des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg
Rüdiger Joppien, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Eckard Wagner, Direktor des Emslandmuseums Schloß Clemenswerth

Hamburg 1990
24,5 x 20,5 cm

Japan-Tournee (1985)

Kunsthandwerk aus Hamburg und Norddeutschland

Katalog zur Ausstellungstournee (April bis November) durch Museen in Japan in: Kobe, Akita, Fukui, Asahikawa, Funabashi und Tokio.

Hamburg 1985

Image

Video

Wasserfest 2016 — 60 Jahre AdK Hamburg

adk-signet.jpg

Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks Hamburg e. V. (AdK)
c/o Justus Brinckmann Gesellschaft e.V.
Steintorplatz 1, 20099 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 2452 91

© 2022 AdK
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.